Ständerhaus

Beim Bau eines Ständerhauses legen wir Wert auf den Einbau von natürlich verarbeitetem Holz, wir nennen dies „Plattenfreies Bauen“. Die aussteifende Schicht / Scheibe besteht aus Fichtenbrettern, die diagonal verlaufend auf die Holzständer montiert werden. Die Füllung der Ständerzwischenräume besteht aus Zellulose oder Holzfaserplatten. Die außenseitige Ummantelung der Holzständer bildet eine 6-10 cm dicke Holzfaserplatte.

Als Witterungsschutz kann eine Holz- oder Putzfassade aufgebracht werden. Innenseitig arbeiten wir mit einer Installationsebene, die sich innerhalb des Dampfbremspapiers befindet und auch einen nachträglichen Einbau von Installationsleitungen ermöglicht.

Impressum © 2013